Bibel lesen in Zeiten von Corona…

Bücher - einfach mal schmöckern

Beim Bibliolog geht es um eine Methode, die biblischen Texte zu lesen und diese mit eigenen Gedanken, Erfahrungen und Gefühlen in Verbindung zu bringen.
„Normalerweise“ tut man das in einer Gruppe – dadurch, dass ich höre, was die anderen dazu denken, kommt auch bei mir etwas in Bewegung. Gemeinsam entdecken wir das, was uns anspricht und berührt, was manchmal nicht ausgesprochen, sondern zwischen den Zeilen zu lesen ist!
Aber: wir leben im Moment in etwas anderen Zeiten. Und deshalb gibt es hier die Anleitung für einen Bibliolog der besonderen Art:
Ein Bibliolog ganz für Dich allein! Oder mit Deinem Partner, Deiner Partnerin, mit Deinen Kindern oder einem guten Freund/ einer guten Freundin.
Es geht um den Text aus Lukas 22, 54-62.

Anleitung

Ich werde Dich auffordern, ein Stück des Textes zu lesen – gerne auch laut, wenn Du magst – und werde Dich dann bitten, Dir die Gedanken und Gefühle einer Figur aus der Geschichte zu überlegen. Ob Du sie aufschreibst, laut aussprichst oder im Stillen bedenkst, bleibt ganz Deiner Vorliebe überlassen.
Vielleicht spürst Du dabei, dass sich auch andere Menschen Gedanken über die gleiche Frage machen, auch wenn Du sie nicht hören und sehen kannst. Wenn Du dazu Lust hast, kannst Du mir Deine Gedanken auch gerne per Mail oder Brief schicken:
Pastorin.kuehn@kirche-schwarzenbek.de

Ein letzter Hinweis: Ich spreche in dieser Anleitung alle mit „du“ an – das geht leichter. Und HIER geht´s los!