Schwarzenbek Veranstaltungswochenende "Mütter-Bilder"


Vernissage / Lesung / Impulse / Workshops
Eine Veranstaltung des Ev. Frauenwerkes vom 3. bis 5. April 2020 im Ev. Familienzentrum St. Elisabeth
Sie können den Flyer als pdf-Datei runterladen.

Freitagabend / 3. April 2020

Vernissage

18 Uhr 
Gemeinschaftsausstellung: „Mütterbilder“ mit Bildern von
Claudia Holst, Martina Zinkowski, Laura Bürgermeister, Silke Meyer

Lesung »MütterBilder«

19 Uhr
Claudia Holst (Herausgeberin) liest aus ihrem Buch MütterBilder in dem sich viele Frauen mit ihrem TOCHTER-MUTTER-SEIN auseinandersetzen.
Geteilt werden die schönen Momente der Geburt, das Lachen seiner Kinder erleben zu dürfen, zu sehen, wie sie ihren Weg beginnen zu gehen, am Ende loslassen zu können. Ein paar Mütter mussten ungewollt früh loslassen. Fehlgeburt, Kindstod. Auch hierüber fand die Herausgeberin Mut sprechen zu lassen. Auch, wenn auch wenig, wird angedeutet, dass es Schattenseiten im Muttersein gibt. Es gibt Geschichten zum Nachdenken, traurige Schicksale, aber auch Anekdoten, die zum Schmunzeln anregen.
Claudia Holst arbeitet als Psychologin besonders intensiv mit Müttern.
Musikalische Begleitung: Frauke Daniel


Samstag / 4. April 2020

10 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer*innen

Impulse

  • 10.15 Uhr Wiebke Krause, Dipl.-Umweltwissenschaftlerin, Wildnispädagogin, Natur Coach Natürlich Sein. Naturverbindung. Natur Coaching. Potenzialentfaltung. www.natuerlichsein.net Einstimmung auf den Workshop durch Besinnungsübung und Gedicht, die Teilnehmerinnen zum Erspüren der Resonanz im Körper einladen
  • 10.30 Uhr Wiebke Schattschneider Einstimmung in Workshop: Altersvorsorge
  • 11 Uhr Kurzinformation zur Mutter/Vater-Kind-Kur- Informationsveranstaltung
  • 11.15 Pause für Tee, Kaffee-Austausch, Büchertisch etc.
  • 11.30 Claudia Holzt stellt den Workshop: Kreative Auseinandersetzung mit unseren prägenden Mutter-Tochter-Beziehungen vor
  • 11.45 Power-Point: BURNOUT ist OUT -Silke Meyer, Systemisch-integrative Sozial,- und Familientherapeutin
  • 12 Uhr Karen-Susan Fessel: Impulsvortrag als Einstieg für Ihre Lesung: Mutter zieht aus

12.15 Uhr  - gemeinsames Mittagessen

Workshops / Lesung / Informationen

  • 14 Uhr  Workshop Finanzen und Geldanlagen

Von Hühnern & Eiern in der Geldanlage- Geldanlagen von Müttern für Töchter. Was auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint, wird auf den zweiten Blick klarer und nachvollziehbarer. Es gibt viele Parallelen und Gemeinsamkeiten von Hühnern, Eiern und Finanzen. Vielen ist sicherlich der Spruch bekannt: „Nicht alle Eier in einen Korb legen.“ Vertrauen, Fürsorge und Kümmern spielen hier u.a. für Frauen
beim Umgang mit Geld eine wichtige Rolle.
Wiebke Schattschneider möchte Frauen mit vielen Beispielen das Thema Finanzen im Allgemeinen und Geldanlage im Speziellen anders, transparent und mit Leichtigkeit näherbringen.

  • 14 Uhr - 15 Uhr Willkommensritual von Müttern für ihre Töchter Wiebke Krause,

Dipl.-Umweltwissenschaftlerin, Wildnispädagogin und Natur Coach
Die Erde braucht auch unsere weibliche, intuitive Kraft. Diese wollen wir in einem Ritual willkommen heißen und stärken. Im tragenden Frauen-Kreis ermutigen wir einander und unsere Töchter, unsere ureigenen Gaben in die Welt zu geben.

  • 15 Uhr Lesung: „Mutter zieht aus".

„Meine Mutter gibt ihr Zuhause auf. Und damit verliere ich auch meines. Mein Zuhause: Darf eine Fünfzigjährige
das überhaupt sagen, wenn es sich dabei um ihr Elternhaus handelt?“
Karen-Susan Fessel studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Romanistik. Seit 1993 freie Schriftstellerin, Journalistin, Lektorin sowie Dozentin für Schreibseminare und -werkstätten.

  • 15 Uhr Mutter/Vater-Kind-Kur- Informationsveranstaltung
  • 16.-17.30 Uhr Workshop: Kreative Auseinandersetzung mit unseren prägenden Mutter-Tochter-Beziehungen

Von einer Mutter geboren, vielleicht auch zur Mutter geworden – In diesem Workshop geht es um unser Mütterlich-Sein im Spektrum vielfältiger Tochter-Mutter-Geschichten Leitung: Claudia Holst und Silke Meyer

  • 16 Uhr Yoga "Sei, was du bist"

Ich lade dich ein, auf freundliche Weise mit dir selbst im Kontakt zu sein, die eigene Mitte zu erspüren, deinem Körper auf spielerische und kreative Weise zu begegnen, den Atem zu erfahren, die eigenen Bedürfnisse und Rhythmen wahrzunehmen und Frieden mit dir selbst zu schließen.
Beate Hermann Dipl. Sozialpädagogin/ Yogalehrerin


Sonntag / 5. April 2020

 Gottesdienst

11 Uhr im Ev. Familienzentrum St. Elisabeth
Zum Abschluss wird es einen Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee geben.
Musikalische Begleitung: Frauke Daniel

Anmeldung

Ihre verbindliche Anmeldung senden Sie bitte entweder schriftlich (E-Mail, Brief oder Fax) oder telefonisch an das Ev. Frauenwerk .
Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung immer Ihren Namen, Anschrift, Tel.-Nr. und E-Mailadresse an.

Sollten Sie an der Veranstaltung nicht -wie geplant – teilnehmen können, bitten wir Sie uns umgehend zu informieren. Dies ermöglicht ggf. weiteren Interessentinnen eine Teilnahme und hilft Ihnen, unnötige Kosten zu vermeiden.

Bei Absage einer kostenpflichtigen Veranstalten 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn fallen 50% der Veranstaltungskosten an. Falls erst am Veranstaltungstag abgesagt wird, ist der volle Preis fällig.

Kostenermäßigungen können in besonderen Fällen in Anspruch genommen werden. Nehmen Sie dafür gerne Kontakt mit dem Ev. Frauenwerk auf.

frauenwerk-rz@kirche-ll.de

Tel. 04541 / 88 93 37 (Sekretariat Kerstin Knickrehm)
 

Frauenwerk Herzogtum Lauenburg
Am Markt 7
23909 Ratzeburg

Kosten

Die gesamte Veranstaltung an den drei Tagen inkl. Verpflegung beträgt

30,-€ / pro Person

Möchten Sie nur am Freitag an der Vernisage und der Lesung teilnehmen, kostet es 5,-€.

 

Kreissparkasse Herzogtum-Lauenburg
BIC: NOLADERZB
IBAN: DE52 2305 2750 0086 0400 11
Stichwort: Frauenwerk - Mütter Bilder

Die Kosten können auch vor Ort entrichtet werden.

- Copyright: Ev.-Luth. Frauenwerk Lübeck-Lauenburg