Stadtradel 2022 in Schwarzenbek

... und die Kirchenmannschaft ist dabei

„Kirche in Bewegung“

Auch in diesem Jahr findet das STADTRADELN in der Kommune Schwarzenbek statt. Und wir als Team „Kirche in Bewegung“ sind natürlich dabei, wenn es darum geht, sich zu bewegen, gemeinsam Spaß zu haben und etwas für das gute Klima zu tun!

Vom 22. Mai bis zum 11. Juni 2022 können die angemeldeten Teams die geradelten Kilometer sammeln und auf der Internetseite eintragen.

Die Ev.-Luth.Kirchengemeinde Schwarzenbek lädt ein, sich unter www.stadtradeln.de für das Team „Kirche in Bewegung“ anzumelden. Dazu gibt es auch 2 gemeinsame Aktionen.

 

  • Anmeldung

    Und so geht es: Anmelden kann man sich unter www.stadtradeln.de/schwarzenbek . Wer auf der Seite nach unten scrollt, kommt zum grünen Button „Hier registrieren“, danach:

    1. den Account anlegen
    2. Team auswählen – für die Kirchengemeinde habe ich das Team „Kirche in Bewegung“ angelegt
    3. und dann: immer fröhlich radeln und die Kilometer eintragen (gleich nach der Fahrt oder auch noch ein paar Tage später. Es besteht auch die Möglichkeit, die App „Stadtradeln“ herunterzuladen und damit die zurückgelegten Strecken nachzuvoll-ziehen, das ist aber nicht unbedingt nötig).

    Alle, die in Schwarzenbek wohnen, dort arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören, können mitmachen. Für alle unter 16 Jahren gilt: Bitte sprecht mit Euren Eltern über diese Aktion, denn die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ist nötig!

  • Im Rahmen des STADTRADELNS lade ich herzlich ein zu einer gemeinsamen Rad-Tour am Himmelfahrtstag:

    Treffpunkt:

    Treffpunkt und Abfahrt ist am Donnerstag, 26. Mai 2022, um 8.30 Uhr am Ev. Familienzentrum St. Elisabeth am Verbrüderungsring 41 in Schwarzenbek.

    Tour

    Der Hinweg führt uns über ca. 11,5 km durch die herrliche lauenburgische Landschaft bis zur Fähre am Kanal in Siebeneichen.
    Um 10 Uhr findet dort ein open-air-Gottesdienst statt, den wir mitfeiern werden. Wer mag, kann eine eigene Tour am Kanal anschließen; wer Lust hat, gemeinsam zurückzufahren: der Rückweg führt uns über eine hübsche Variante vorbei an Wotersen zurück nach Schwarzenbek (ca. 15 km).

    Proviant

    Ein wenig Proviant, vor allem etwas zu trinken, mitzunehmen, ist auf jeden Fall gut. Und wer eine gelbe Warnweste trägt, macht uns als Gruppe gleich noch etwas sichtbarer!

    Anmeldung

    Eine Anmeldung ist nicht unbedingt erforderlich – aber ein kurzer Hinweis ist hilfreich unter: pastorin.kuehn@kirche-schwarzenbek.de   Danke!

    Ich freue mich auf alle, die Lust haben, mit zu radeln! Herzliche Grüße,
    Ihre/ Eure Pastorin Sigrun Kühn

     

     

     

  • Das Team Kirche in Bewegung möchte das STADTRADELN 2022 mit einer gemeinsamen Familienradtour abschließen.
    Wer mitradeln möchte, ist dazu herzlich eingeladen.

    Treffpunkt

    Treffpunkt: Ev. Familienzentrum St. Elisabeth, Verbrüderungsring 41, Schwarzenbek

    Termin

    Samstag, 11. Juni 2022 um 14 Uhr.

    Tour

    Wir fahren Richtung Sahms, Gesamtstrecke ca. 12 km.
    Bitte für die Pause Essen und Trinken für die eigene Familie mitbringen.

     

    Wir freuen uns auf Sie und Euch! Pastorin Sigrun Kühn u. Mitglieder des FranzVereins e.V.

Stadtradeln 2021

2021 -  Zum Auftakt des Stadtradeln kamen fast 70 Menschen

Zum Auftakt des Stadtradelns 2021 machten sich am Sonntagvormittag fast 70 Menschen vom Ev. Familienzentrum St. Elisabeth auf den Weg nach Grove und Grabau. An allen drei Stationen gab es kurze Impulse zum Thema "Glauben ist wie Fahrrad fahren!" Die neuen Konfirmandinnen und
Konfirmanden wurden herzlich in der Gemeinde begrüßt; und auch die Jugendlichen, die schon ein Jahr im Konfi-Unterricht dabei sind, waren
mit ihren Texten beteiligt. Der Regen setzte erst ein, als alle schon (fast) wieder zu Hause waren.  So war es ein gelungener Start in die
kommenden drei Wochen "Stadtradeln".

 

Das Team "Kirche in Bewegung"  wird geehrt

Drei Wochen lang traten 24 unterschiedliche Teams bei der Aktion „Stadtradeln für Schwarzenbek“ in die Pedale. Sie legten insgesamt 40 000 Kilometer zurück, also fast einmal um den Äquator. Der Ausstoß von ca. sechs Tonnen CO² wurde dadurch vermieden.  Das Ziel dieser Aktion war, CO²-Ausstoß zu vermeiden und so das Klima zu schützen sowie auch Andere für das Radfahren zu begeistern.

Für dieses Engagement wurden die Gruppen in verschiedenen Kategorien geehrt. Die meisten Teilnehmer:innen hatte das Team „Kirche in Bewegung“ unter der Führung der Teamkapitänin Pastorin Sigrun Kühn. Das Team „Kirche in Bewegung“ kam auf stolze 51 Mitglieder. Sie hatten sogar ein Unterteam „Konfis 2021“ mit 6 Teilnehmern. Besonders lobte Pastorin Kühn die Leistung des 13-jährigen Ben Juhre, der mit konsequenter Nutzung des Fahrrads allein 770 Kilometer zur Teamwertung beitrug.

Mit einer Gesamtkilometerleistung von 8.491 Kilometer erradelte das Team „Kirche in Bewegung“ den Platz zwei der Wertung und wurde mit einer entsprechenden Urkunde ausgezeichnet. In der Einzelwertung gab es sechs Teilnehmer:innen, die in den drei Aktionswochen über 1.000 Kilometer mit dem Rad zurücklegten. Für das Team „Kirche in Bewegung“ war es Dr. Ulf Kassebaum, der die 1.000 Kilometergrenze knackte.
Im kommenden Jahr will die Stadt Schwarzenbek erneut am Stadtradeln teilnehmen, die Aktion noch bekannter machen und sich mit Hilfe zahlreicher Teilnehmer:innen noch einmal steigern.

Ein Team „Kirche in Bewegung“ wird mit Sicherheit wieder dabei sein.

Artikel: Bernd Münchow