Ev. Familienzentrum St. Elisabeth

Das Familienzentrum bietet Ihnen eine Vielzahl an offenen Treffs, Themenabende und Angebote für alle Lebenslagen.
Verschiedene Beratungsangebote und seelsorgliche Gespräche finden Sie direkt bei uns im Ev. Familienzentrum St. Elisabeth statt.
Kostenlos, unverbindlich und ohne Formalitäten können Sie Termine vereinbaren.

Familien mit besonderen Bedarfen, wie z.B. solche mit Fluchterfahrung und / oder mit wenig Deutschkenntnissen, helfen wir, sich im KiTa-Alltag zu recht zu finden und Deutsch zu lernen.

Gemäß unseres Konzepts verstehen wir uns als Anlaufstelle für alle Menschen, die auf der Suche nach dem für sie passenden Angebot sind oder einfach wissen möchten, wo was läuft. Dazu arbeiten wir mit allen wichtigen Akteuren im regionalen Netzwerk zusammen.

  • "Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen."
    (Guy de Maupassant)

    In unseren Räumen laden wir zur Begegnung, zum Verweilen und Klönen ein.
    Durch Ihre Ideen und Wünsche gestaltet und verändert sich das Angebot immer wieder.

    Für Familien bieten wir

    Generationsübergreifend kann man bei uns

    Zudem bietet die Familienbildungsstätte in unserem Haus eine große Anzahl von Kursen für Eltern und Babys ab der 10. Lebenswoche über gesundheitsfördernde Angebote, Kreativ- und Aktivkurse, Angebote für Menschen ab der Lebensmitte bis hin zu Bildungsangeboten für Fachkräfte und Interessierte gibt es viele Möglichkeiten, sich zu bilden und zu begegnen.

     

  • Im Familienzentrum finden direkt vor Ort eine Vielzahl von Beratungsangeboten statt.

    Das Evangelische Familienzentrum St. Elisabeth möchte Menschen, die Rat und Unterstützung suchen, zu

    • Fragen rund um Familie und Erziehung
    • Schwangerschaft und Schwangerschaftskonflikt
    • Schuldner- und Insolvenzberatung

    auf das Angebot der Integrierten Beratungsstelle hinweisen.
    Familienzentrum und Beratungsstelle verstehen sich als enge Kooperationspartner, die gemeinsam die Lebenssituation der Menschen in und um Schwarzenbek in den Blick nehmen und sich um geeignete Angebote bemühen.

    Das Projekt „Kümmerer Netzwerk“ fördert den Auf- und Ausbau von ambulanten ehrenamtlichen Unterstützungs- und Entlastungsstrukturen für

    • Seniorinnen und Senioren

    im niedrigschwelligen Bereich in Mitwirkung der regionalen Kooperationspartner.

  • Bildung beginnt in der Familie.
    Schwarzenbek bietet dazu viele Möglichkeiten zum Beispiel über die Ev. Familienbildungsstätte, die Teil unseres Familienzentrums ist.
    Eltern können sich allein oder gemeinsam mit ihren Kindern fortbilden. Mit Spaß werden Weichen für eine gemeinsame Zukunft gestellt.

    In Themenabenden und Elternkursen, die in Kooperation über die Projektgemeinschaft fff-fit für Familie angeboten werden,  werden Eltern informiert und miteinander ins Gespräch gebracht, um ihnen mehr Freude und Sicherheit bei der Erziehung ihrer Kinder zu geben. Die Angebote möchten Eltern in ihrer Rolle als Erziehende stärken, sie ermutigen, möglichst gelassen zu bleiben, ihnen zeigen, dass andere Familien ähnliche Herausforderungen zu bewältigen haben und sie daran erinnern, so oft wie möglich Humor „im Gepäck“ zu haben.
    Die Themenabende und Elternkurse, die zum Teil auch online angeboten werden, finden Sie auf der Seite der Familienbildungsstätte in der Rubrik Familien.
     

    Weitere Elternabende und Themenabende des Familienzentrums in Kooperation mit Kindertagesstätten und anderen Kooperationspartnern an finden Sie im aktuellen Programm.

     

     

  • Das Evangelische Familienzentrum St. Elisabeth bietet über die KiTa St.Elisabeth den Familien in Schwarzenbek den eigenen Bedürfnissen angepasst die unterschiedlichsten Betreuungsmöglichkeiten.
    Auch haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind in unserer KiTa St. Franziskus am Ernst-Barlach-Platz betreuen zu lassen.

    Über die Seite der Stadt finden Sie außerdem noch die Kindertagesstätteneinrichtungen in Schwarzenbek, die nicht in kirchlicher Trägerschaft sind.

    Die Träger aller Kindertageseinrichtungen und die Stadt Schwarzenbek haben sich auf ein zentrales Anmeldeverfahren zur Beantragung eines Betreuungsplatzes verständigt. Die dafür benötigten Formular stehen Ihnen auf der Seite der Stadt  zur Verfügung.


    Sie haben die Möglichkeit über das Kita-Portal des Landes Schleswig-Holstein ein passendes Betreuungsangebot für Ihr Kind zu finden? Zur Zeit finden Sie dort Porträts der verschiedenen Kitas- und Tagespflegepersonen in ihrem Umkreis.
    Hier geht es zum Kita-Portal: https://www.kitaportal-sh.de/de/

  • "Mama-lernt-Deutsch" wendet sich an Mütter und Frauen, die (noch) keine Möglichkeit haben, einen regulären Deutschkurs zu besuchen und die bisher wenig Kontakte knüpfen konnten. Mit diesem Angebot sollen Mütter / Frauen gestärkt und - auch sprachlich - in die Lage versetzt werden, die Kindergartenzeit – und auch den schulischen Weg ihrer Kinder zu begleiten und zu unterstützen.

    Während des Kurses wird ihr Kind in gleichem Raum betreut.

    Die Kursteilnahme ermöglicht es den Frauen in 2 - 4 Stunden pro Woche ihre Deutschkenntnisse entsprechend ihren konkreten Lernbedürfnissen auszubauen und zu vertiefen.
    Dabei wird sich auch immer den aktuellen Fragen angenommen, so dass z.B. das Bildungs- und Ausbildungssystem in Deutschland besser verstanden werden kann, Schwellenängste gegenüber pädagogischen Einrichtungen und anderen Institutionen und Ämtern abgebaut werden, und vieles mehr.

    Thema sind aber auch immer Alltäglichkeiten. So wird dann schon einmal gemeinsam ein Einkaufsprospekt studiert und ein Supermarkt besucht. Oder es wird die Stadtbücherei erkundet und ein Ausleihausweis beantragt.

    Interessieren Sie sich für dieses Angebot, so nehmen Sie bitte über das Familienzentrum Kontakt auf.

  • Flohmärkte

    Im Familienzentrum gibt es eine Vielzahl von Flohmärkten über das Jahr verteilt.
    In den wunderschönen Räumlichkeiten, können Sie trocken bei jedem Wetter stöbern und für das leibliche wohl wird auch noch gesorgt.
    Möchten Sie dabei sein, dann finden Sie hier die aktuellen Termine und Informationen.

    After-Work Frauenflohmarkt

    Manchesmal muss es einfach sein. Der Kleiderschrank ist zu voll, die Kleidergröße hat sich geändert oder man hat viel zu viele Sachen, die nie getragen werden. Und was macht Frau – richtig, den Kleiderschrank auf- und ausräumen. Damit die schönen aussortierten Sachen neue Besitzer finden.

    Verschenken- Tauschen - Verkaufen Markt Bambini

    Auf diesem Markt findet Umstandsmode und alles fürs Baby bis zum 1. Lebensjahr, wie Babykleidung, Zubehör und Spielsachen ihre Abnehmer. Dabei wird von jedem selber entschieden ob das teil verschenkt, getauscht oder verkauft wird.

    Flohmarkt "Mäusetruhe"

    Ein Flohmarkt vom Förderverein "Die Kita-Mäuse". Alles rund ums Kind wechselt hier den Besitzer. Schnäppchenjäger können nach Kleidung, Büchern, Spielzeug und vielen mehr für ihre Kinder Ausschau halten.

    Adventskalender von und für Frauen

    Wäre es nicht schön, auch mal einen liebevoll gepackten Adventskalender zu bekommen? Das können Sie jetzt haben, wenn Sie sich bis zum 05.11.2021 im Familienzentrum anmelden.

    24 Teilnehmerinnen packen je 24 Geschenke (bis 1,50 Euro) und am Ende eines gemütlichen Beisammenseins erhält jede Teilnehmerin einen Adventskalender.
    Die Teilnehmerinnen packen 24 gleiche Geschenke im Wert von höchstens 1,50 pro Geschenk möglichst mit selbst gemachten Kleinigkeiten, wie z.B. Kekse, ausgedruckten Geschichten o. Gedichten, Sterne, Kerzen oder auch gekaufte Sachen in gleichem Geschenkpapier ein. Die Nummer, die sie auf alle Geschenke anbringen, wird bei der Anmeldung mitgeteilt.
    Bei einem gemütlichen Beisammensein Ende November – der Termin wird nach Absprache festgelegt - treffen sich möglichst alle Teilnehmer zu einem gemütlichen Beisammensein  und bekommen ihre Adventskalendergeschenke.

    Leseabend und Büchertauschinsel

    Lassen Sie sich überraschen, und seien Sie dabei, wenn im Ev. Familienzentrum St. Elisabeth die Leselampe angemacht wird.
    Die Koordinatorin des Familienzentrums Jasmin Schmidt und der Inhaber der Buchhandlung "Lesezeit" stellen ca. 90 Minuten in kleinen Lesungen je nach Thema des Abends vom Krimi bis zum Klassiker, Unterhaltendes und Ernstes vor.

    Im Windfang des Familienzentrum finden Sie unsere Tauschinsel. Mehrere hundert guterhaltene Bücher und auch einige Spiele warten darauf mitgenommen zu werden.

Aktuelles Programm

Hier finden Sie das aktuelle Programm als PDF-Dokument zum Runterladen.

Auf Grund der derzeitigen Lage werden einige Angebote nicht stattfinden können oder werden als online-Veranstaltung angeboten. Erkundigen Sie sich bitte vorab im Familienzentrum.
 

Tipp der Woche

Nachhaltig leben – Schöpfung bewahren
So lautet das große Thema, mit dem sich die Akteure im Ev. Familienzentrum St. Elisabeth in diesem und im kommenden Jahr beschäftigen werden. Regelmäßig gibt es hier aus diesem Anlass unseren Tipp der Woche:

Habt Sie schon einmal Eis selbst gemacht?

Nein? Dann wird es aber Zeit! Vor allem, wenn es soooo schnell und einfach geht.
Es funktioniert im Prinzip mit jedem gefroren Obst. Hauptsache saftig. Egal ob Kirschen, Himbeeren oder Erdbeeren. Lecker wird es auf jeden Fall!

Warum das Obst unbedingt tiefgefroren sein sollte? Durch das Zerkleinern der eiskalten Früchte im Mixer bekommt man auch ohne Eismaschine ein cremiges Eis mit genau der richtigen Konsistenz.

- Copyright: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schwarzenbek
Koordinatorin
Jasmin Schmidt

Ev. Familienzentrum St. Elisabeth

Verbrüderungsring 41
21493 Schwarzenbek

Tel.: 04151 / 89 24 25

familienzentrum@kirche-schwarzenbek.de
www.kirche-schwarzenbek.de

Sprechzeiten im Familienzentrum:

Dienstag und Mittwoch
10 - 12 Uhr
Mittwoch und Donnerstag
15 - 17 Uhr

Familienwochenende im September

17.09.2021 - 19.09.2021
Familienauszeit für Väter, Mütter, Söhne und Töchter - ein Angebot des Männerforums der Nordkirche. Für weitere Informationen und die Anmeldung wenden Sie sich bitte an das  Männerforum der Nordkirche.

"Tipp der Woche" - Archiv

Vielleicht haben Sie die Tipps aus dem Familienzentrum erst jetzt entdeckt und sind neugierig, was alles schon dabei war?
Im Archiv sind alle Tipps der Woche noch einmal für Sie gesammelt